Monat: November 2012

DROPS Weihnachtsbasteln

Da ich schon gebadet und eingekuschelt auf der Couch liege, gibt es heute nur einen kurzen Eintrag. Alle Jahre wieder, gibts das Drops Weihnachtsbasteln. Viele kleine und große Ideen laden zum Nachmachen ein. Vielleicht geht sich auch noch ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk aus. Hier ein kleiner...

Read More

For poop-bags …

Gestern Nachmittag hatte ich einen kleinen Nähanfall. Die letzten Wochen wurde ja nur gehäkelt und mit Wolle hantiert. Als es dann gestern darum ging, meine Labels an die fertigen Projekte zu nähen, kramte ich die Nähmaschine wieder raus. Leider kämpfe ich immer noch mit dem Teil. Speziell bei sehr dicker Wolle, frisst es mir ständig den Faden ein!? Die Zacken, die den Stoff durchziehen sollen, bohren sich in die Wolle und schieben so das Strickstück nicht weiter. Mir wird vermutlich nichts anderes übrig bleiben, als meine Labels mit Hand anzunähen. Ich leg mal schon den Fingerhut bereit! Bereits vor Monaten hatte ich mich mit allerlei Stoffen eingedeckt. Aber nie die Zeit gefunden weiter zu üben. Bin ja nach wie vor eine komplette Nähanfängerin. Das Gelernte aus der Schule wurde ja schon vor langer Zeit von meinen grauen Zellen vergessen. Gestriges Projekt: Kottäschchen Habe diese schon mal versucht und sie sind mir sogar halbewegs gelungen. Aber nur Dank der tollen Anleitung von Fliegenpilzle. Anbei nun meine Arbeit im „Made in China-Style“. Für meine zwei hübschen Wauzis kann ich sowas immer gebrauchen. Praktisch zum anklipsen an die Leine und los geht s. Es passen ca. 3-4 Kottütchen in die Tasche. Werde wohl ein paar weitere nähen. Macht Spass und geht extrem schnell zum Nachmachen.  ...

Read More

Die ersten Versuche

Mit Einleitungssätzen habe ich immer so meine Schwierigkeiten. Heute möchte ich euch ein paar meiner ersten Häkel- und Strickversuche zeigen. Viel habe ich mir über das Internet selbst beigebracht. Gerade auf Youtube findet man sehr viele gute Anleitungsvideos. Ach und an den Bilder muss ich noch arbeiten. Mehr Licht ist nötig… Aber urteilt mal selbst.   Mein erster Beanie aus extrem dicker Wolle. Nicht perfekt, aber extrem kuschelig. Mitunter einer der ersten Mützen für meinen Schatz. Gehäkelt aus Sockenwolle. Die zweite gehäkelte Mütze für meinen Schatz. Dürfte Merinowolle gewesen sein.  Der erste Strickversucht mit Nadelspiel und Merinowolle. Leider ist mir die Abnahme am Ende oben nicht gelungen. Aber der Schatz hat sie wohl aus Liebe sehr oft getragen.  Ein Schal aus Dropswolle, in Querstreifen gestrickt. Auch hier ist mir die Abnahme nicht so gelungen. Der Schal wellt sich jetzt etwas unnatürlich. Dennoch gefallen mir die Farben sehr gut.  Und hier die erste Kindermütze. Bündchenmuster und in Merinowolle. Abnahme happerte auch hier etwas.   Mir ist es wichtig, nicht nur perfekten Sachen zu präsentieren. Ich lerne mit jedem Strick- oder Häkelstück neue Sachen dazu. Für jedem Tipp und jeder Anregung was ich anders machen könnte, bin ich immer Dankbar. Wünsch euch noch einen schönen Sonntag. Ich mache es mir jetzt mit einem Kakao, selbstgemachten Keksen und Wolle auf der Couch gemütlich....

Read More

Advent, Advent …

Ja, mir ist bekannt, dass es noch ca. 10 Tage hin ist, bis eines der wichtigsten Monate im Jahr beginnt. Der Dezember. Nikolaus und Krampus. Adventszeit. Weihnachten. Im Grunde ist ja seit Mitte September schon Weihnachten. Die ersten Lebkuchen gibt es zu kaufen und die ersten Prospekte preisen das baldige  Weihnachtsfest an. Nichts kann den Weihnachtshype stoppen. Von Monat zu Monat wird man mehr in den Sog hineingezogen. Das mag alles etwas negativ klingen. Rundherum schimpfen alle über das immer noch früher beginnende Weihnachtsfest. Und trotzdem spielen alle mit. So auch ich. Momentan mag zwar noch nicht wirklich Stimmung aufkommen. Die Berge sind in allen möglichen Brauntönen gesprenkelt. Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Temperaturen um die 10 Grad. Da ist es schwer an oben genanntes zu denken. Ich selbst habe mir nie einen Adventkranz gekauft. Mit 2 Katzen und 2 Hunden eine gefährliche Angelegenheit. Heuer wurde ich von meiner Mutter mit so einem Kranz zwangsbeglückt. . Hat meinem Vater nicht gefallen und wurde von meiner Mutter gegen einen etwas grüneren und dunkleren Kranz ausgetauscht. Und der alte wurde dann mir übergeben. Ich kann mich nicht wirklich darüber aufregen, er sieht ja wirklich nett aus. In 12 Tagen wird schon die erste Kerze angezündet. Und diesmal bei mir in der Küche. Und mein Schatz hat mich heute noch mit einem Milka-Adventkalender überrascht. Schokokalender geht ja bekanntlich immer. HeHe. Somit können wir nun...

Read More

BRIGITTE – Weihnachts-Bloggerei

Die Kreativen unter euch kennen es sicher bereits vom letzten Jahr. Und zwar die Brigitte-Weihnachts-Bloggerei. Jeden Werktag werden neue wunderbare Ideen von Bloggerinnen vorgestellt. Angefangen von selbstgemachter Konfitüre bis hin zu Bastel- und DIY-Ideen. Bis zum 21.12. wird noch fleißig von den Brigitte-Damen gebloggt. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall. Vielleicht ist ja das ein oder andere Weihnachtsgeschenk dabei. Der Klick auf das Bild führt zum gewünschten Ziel....

Read More

Sonntags-Crafting

Nachdem ich schon eine Weile nichts mehr gehäkelt hatte, machte ich es mir heute auf der Couch gemütlich. Ich wollte meinem Bruder zu Weihnachten eine selbstgeäkelten Mütze schenken. Da aber bei uns in Tirol schon der erste Schnee fiel, lag er mir immer öfter in den Ohren, wann er denn endlich eine Mütze oder ein Stirnband bekommt!? 😉 Er war bereits kurz davor sich selbst eine Mütze zu kaufen. So konnte ich das natürlich nicht auf mir sitzen lassen. Mit dem Boshi-Buch und Wolle bewaffnet, lag ich heute den ganzen Nachmittag auf der Couch und häkelte. Ich sag’s euch, ich hasse dieses Buch. Die Anleitungen sind sehr kryptisch geschrieben. Klar, mit etwas Häkelerfahrung sollte das kein Problem sein. Aber entweder blockiert mein Hirn völlig oder ich kann es einfach nicht. Ganze drei mal habe ich die Mütze wieder aufgetrennt. Schlussendlich wurde es ein Stirnband (Amami-Boshi). Auch dies musste ich zwei mal wieder auftrennen, aber beim dritten mal hatte ich’s kapiert. In knapp 1 1/2h Arbeit hatte ich das Stirnband fertig. Rasch mit meinem Logo versehen und hier nun das Ergebnis. Ich bin nicht ganz sooo zufrieden damit, aber kein Meister ist je vom Himmel gefallen. Gehäkelt mit Häkelnadel Nr. 6 und je einem Knäul der Boston von Schachenmayr/SMC. Ich hoffe er hat Freude damit und vielleicht bekomm ich auch ein Tragefoto von ihm. Anbei auch noch ein Foto einer...

Read More